Über mich


Um ehrlich zu sein, hatte ich nie den ausdrücklichen Kindheitswunsch Schriftstellerin zu werden. Ich war zwar schon immer ein eher kreativ veranlagter Mensch, konnte diese Kreativität aber nie so richtig ausleben. Zeichnen gehörte schon früher zu meinen Leidenschaften, für Familienfeste hatte ich manchmal kleine Gedichte verfasst und in der Schule waren meine Aufsätze im Deutschunterricht oft die Längsten.

 

Dann begann das Berufsleben und ich fragte mich: So würde es von nun an sein? Ich hatte es mir irgendwie anders vorgestellt und war auch nicht so glücklich wie erhofft. Ich fühlte mich in meinem alten Beruf müde und kaputt, doch in meinem Innern brodelte es verdächtig und ich konnte nie so ganz verstehen woran das lag.

 

Letztes Jahr kam schließlich der Wendepunkt in Form einer Romanidee, die mir plötzlich durch den Kopf geisterte, als ich bei der Blutspende war. Ich hatte mir zu dem Zeitpunkt zwar immer mal wieder einzelne Notizen zu Geschichten gemacht, hielt sie damals allerdings noch für kreative Hirngespinste. Doch dann fing ich an, Gefallen an diesen Flausen zu bekommen und schrieb sie auf.

 

Das Ergebnis war mein Debütroman „Ein Jahr zum Leben“, der zunächst im Selbstverlag und dann als Neuauflage im Carlsen Impress Verlag erschien. Nun ist daraus eine ganze Reihe entstanden und auch romantische Einzelromane sind geplant. Außerdem beginne ich gerade mit meinem ersten Fantasy-Buchprojekt.

Mein zweites Autorenpseudonym Julie Renard hat im Cursed Verlag ein Zuhause gefunden. Der erste Band meiner High Voltage-Reihe erscheint dort im März 2018. Es ist der erste von vier geplanten Bänden.

 

Ich habe es wirklich keinen Tag bereut, diesen Weg eingeschlagen zu haben, und bin sehr glücklich mit meiner Entscheidung. Meinen alten Beruf als Hörakustikerin habe ich übrigens an den Nagel gehangen. ;-)

 

Nun schreibe ich mit zwei Autorenpseudonymen. Mit Emilia Fuchs schreibe ich Fantasy- und Liebesromane für junge Erwachsene und mit Julie Renard bin ich im Genre Gay Romance, bevorzugt im Bereich Contemporary Romance tätig. Die Geschichten richten sich aufgrund der vielen homoerotischen Passagen allerdings eher an erwachsene Leser. Der Spagat zwischen den beiden Genren ist sehr spannend und bringt die nötige Portion Abwechslung in meinen Schreiballtag.

 

 

Wenn ihr mehr über mich und mein Autorendasein erfahren wollt, schaut einfach in meine FAQs.